Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit 2017

Um die beste Versicherung für Ihre Zähne zu finden, haben wir einen Zahnzusatzversicherung Vergleich durchgeführt.  Dieser Vergleich ermöglicht es Ihnen eine günstige Zusatzversicherung für Ihre Zähne zu finden.

Die Zahnzusatzversicherungen im Überblick – Stand: Mai 2017

Versicherung
Beschreibung
Kunden Erfahrungen
Details

Platz 1: Unser Testsieger - Arag - Tarif: Z90 Bonus

Die  Zahnzusatzversicherung ARAG Z90 Bonus bietet bis zu 90% Erstattungsleistung für Zahnersatz und Zahnbehandlung. Bei der Professionellen Zahnreinigung werden 100% der Kosten übernommen. Die Kostenerstattung für Kieferorthopädie liegt bei bis zu 80% der Kosten. Die monatlichen Kosten der ARAG liegen zwischen 16,- und 44,- Euro-
Mehr Details

Leistungen:
Kosten:
Kostenerstattung:

Platz 2: Deutsche Familienversicherung - Tarif: ZahnSchutz Exklusiv plus

Die Deutsche Familienversicherung bietet 100% Leistungen für Zahnersatz, Zahnbehandlung, Zahnimplantate und Kieferorthopädie sowie hohe Erstattungsleistungen. Die Beantragung gestaltet sich sehr einfach, da keine Gesundheitsfragen gestellt werden. Zudem gibt es bei der Deutschen Familienversicherung keine Wartezeiten. Die monatlichen Kosten bewegen sich zwischen 33,- und 61,- Euro.
Mehr Details

Leistungen:
Kosten:
Kostenerstattung:

Platz 3: AXA – Tarif: DENT Komfort U

Die AXA Zahnzusatzversicherung DENT Komfort U bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Die Erstattungskosten für Zahnersatz, Zahnbehandlung und Kieferorthopädie betragen 75%. Es ist problemlos möglich einen fehlenden Zahn mitzuversichern. Der Tarif der AXA Versicherung eignet sich auch für Heilfürsorge-Versicherte. Die Kosten pro Monat betragen zwischen 12,- und 33,- Euro.
Mehr Details

Leistungen:
Kosten:
Kostenerstattung:

Platz 4: Signal Iduna - Tarif: ZahnTOPpur

Die Signal Iduna Zahnzusatzversicherung erstattet in den Bereichen Zahnersatz, Zahnbehandlung, Zahnreinigung und Kieferorthopädie 90% der Behandlungskosten. Die Leistungsbegrenzung beträgt im ersten Versicherungsjahr 1.000 Euro und steigt im 2. - 4. Versicherungsjahr auf 2.000 Euro. Danach wird unbegrenzt erstattet. Die monatlichen Kosten halten sich gering und betragen zwischen 9,- und 29,- Euro.
Mehr Details

Leistungen:
Kosten:
Kostenerstattung:

Platz 5: Universa - Tarif: uni-dent PRIVAT

Für Zahnersatz werden einschließlich der GKV-Leistung 90% der Kosten von der Universa Versicherung erstattet. Die Kostenerstattung der Zahnreinigung und Zahnbehandlung liegt ebenfalls bei bis zu 90%.  Die Kosten bei kieferorthopädischen Maßnahmen werden bis zu 600 € je Kiefer übernommen. Die Kosten pro Monat betragen zwischen 13,- und 45 Euro.
Mehr Details

Leistungen:
Kosten:
Kostenerstattung:

Platz 6: Nürnberger Krankenversicherung AG - Tarif: ZEP80+ZV

Die Nürnberger Krankenversicherung erstattet bis zu 80% der Kosten für Zahnersatz und Kieferorthopädie sowie 100% für Zahnreinigung. Die Versicherung bietet hervorragende Leistungen im  Bereich Kieferorthopädie, wodurch dieser Zahntarif bei der Absicherung von Kindern und KFO-Behandlungen zu empfehlen ist. Der Betrag pro Monat liegt zwischen 14,- und 47,- Euro.

Mehr Details

Leistungen:
Kosten:
Kostenerstattung:

Platz 7: Janitos - Tarif: Dental Plus

Der Tarif leistet mit 90% Erstattung für Zahnersatz und Zahnbehandlung sehr gute Arbeit. Zudem bietet die Janitos Versicherung einen verbraucherfreundlichen Clearment Klarvertrag. Desweiteren ist es möglich fehlende Zähne mitzuversichern. Der monatliche Betrag liegt zwischen 11,- und 44,- Euro.
Mehr Details

Leistungen:
Kosten:
Kostenerstattung:

Platz 8: Inter - Tarif: ZPro + Exklusiv Z80

Die Tarifkombination ZPro und Exklusiv Z80 der Inter Krankenversicherung bietet sehr gute Leistungen. Es werden bis zu 100% für Zahnersatz, Zahnbehandlung sowie Zahnreinigung erstattet. Für Kieferorthopädische Maßnahmen werden maximal 350 Euro je Kiefer pro Jahr erstattet. Der Beitrag pro Monat bewegt sich zwischen 13,- und 36,- Euro.

Mehr Details

Leistungen:
Kosten:
Kostenerstattung:

Platz 9: Münchener Verein - Tarif: Vollschutz 75 - T570+T572+T573+T574

Diese Versicherung bietet bis zu 100% für Zahnersatz  (Kronen, Brücken, Prothesen, Implantate) sowie 100% für Keramikverblendung   und Inlays. Ebenfalls 100% der Kosten werden für Zahnbehandlung und Zahnreinigung erstattet. Im Bereich Kieferorthopädie werden 90% der Kosten erstattet. Der Betrag beträgt zwischen 14,- und 60,- Euro.
Mehr Details

Leistungen:
Kosten:
Kostenerstattung:

Platz 10: Axa - Tarif: DENT Premium U

Der Tarif DENT Premium U der AXA Versicherung erstattet 90% der Kosten für Zahnersatz. Zudem werden 100% der Kosten für Zahnreinigung und Zahnbehandlung übernommen. Die Leistungen für Kieferorthopädie werden zu 90% erstattet. Der monatliche Betrag bewegt sich zwischen 16,- und 43,- Euro.
Mehr Details

Leistungen:
Kosten:
Kostenerstattung:

zahnzusatzversicherung ohne wartezeit (1)Der Besuch beim Zahnarzt wird nur noch in den seltensten Fällen und in einzelnen Fällen von den Krankenkassen als Allgemeinleistung übernommen. Viel häufiger ist es der Fall, dass eine Zusatzversicherung für den Besuch beim Zahnarzt abgeschlossen werden muss. Vor allem im Bereich der Zahnprothesen, -brücken und Co wird die Frage nach einer Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit interessant. Besonders diejenigen sollten an einer solchen Zusatzversicherung interessiert sein, die schlechte, bzw. ungesunde Zähne haben und sich demnach mit Zahnersatzlösungen und ‚dritten‘ Zähnen beschäftigten sollen und für diejenigen unter ihnen, die sich nicht mit der günstigsten Lösung zufrieden geben. Denn hochwertiger und guter Zahnersatz ist keine billige Lösung. Er ist deutlich teuer und wird daher von einer kassenärztlichen Versorgung und Standardversicherung nicht abgedeckt.

Welche Leistungen im Bereich der Zahnpflege und -behandlung werden von den Krankenkassen übernommen?

Versicherungen sind kompliziert. Vor allem dann, wenn sie erst vor kurzem geändert wurden und die einzelnen Krankenkassen, gesetzlich wie privat, selbst noch nicht den idealen Weg und die ideale Lösung gefunden haben. Zahnbehandlungen werden von Krankenkassen in unterschiedlichen Formen übernommen und abgedeckt. zahnzusatzversicherung ohne wartezeit (3)
Grundsätzlich ist zwischen zwei Arten von Zahnzusatzversicherungen zu unterscheiden. Zum einen eine Versicherung in Form einer Schadensversicherung, zum anderen im Modell einer Lebensversicherung. Der zentrale Unterschied liegt eigentlich auf den Seiten der Krankenkassen, denn es geht lediglich um die Kalkulation der monatlichen Beiträge. Außerdem kann ihm Rahmen einer Schadensversicherung die Beitragszahlung erhöht werden. Dies ist oft der Fall, wenn sich Änderungen, bzw. Kostensteigerungen im allgemeinen Gesundheitswesen ereignen. Der Kostenanstieg wird somit unmittelbar auf den Versicherten übertragen. Ein weiterer Faktor, der zur Erhöhung von Versicherungsbeiträgen führen kann, ist das steigende Alter der Versicherten.

Versicherungen nach dem Modell einer Lebensversicherungen orientieren sich ausschließlich am Alter des Patenten, bzw. Neukunden. Eingeschlossen in eine rudimentäre Zahnversicherung und -versorgung sind ebenfalls Aspekte der Alterungsrückstellung. So ist auch im fortgeschrittenen Alter noch Geld vorhanden, um sich seine Zähne gesund pflegen und bei Bedarf ersetzen zu lassen.
Für welche Form und Art der Versicherung man sich letzten Endes entscheidet, liegt in der Entscheidung des zu Versichernden und welche Leistungen für ihn ausschlaggebend und wichtig sind. Da sich der Markt privater Versicherungsunternehmen, mit Änderung des Gesundheitswesen, stark vergrößert hat, ist ein Vergleich unterschiedlicher Angebote oft unumgänglich. Denn schließlich möchte ein jeder auch etwas von seinen monatlichen Beitragszahlungen erhalten … und zwar gute Leistung, Versorgung und Behandlung.

Vergleichen sagen die Reichen

Das stimmt auch. Denn wer clever die unterschiedlichen Angebote von Krankenkassen hinsichtlich Zahnzusatzbehandlungen und deren Kostenübernahme vergleicht, wird sich glücklich schätzen können. Denn man kann nicht nur bei den monatlichen Beiträgen einsparen, sondern auch einen gehörigen Prozentsatz in der Kostenübernahme abstauben. zahnzusatzversicherung ohne wartezeit (2)Vor allem bei jenen Zahnzusatzversicherungen ohne Wartezeit. Hier profitieren Zahnersatzsuchende besonders.

Doch beim Abschluss einer Versicherung ist auch immer einer gewisser Grad an Vorsicht geboten.Dies trifft besonders im Bereich des Zahnersatzes zu. Es kommt auf die angebotenen Leistungen an. Diese gilt es von Krankenkasse zu Krankenkasse miteinander zu vergleichen. Denn ein hoher monatlicher Beitrag muss nicht gleich einer guten Leistung sein. Oft wird sogar mit einer 100%igen Kostendeckung seitens der Krankenkassen geworben. Doch untersucht man das Angebot genauer, liest man also das Kleingedruckte, so wird oft deutlich, dass sich die zurückerstattenden Leistungen auf weniger als hundert Euro belaufen. Es ist also immer ein Vergleich angeboten, spielt man mit dem Gedanken eine private Zusatzversicherung für seine Zähne und deren Ersatz abzuschließen.

Der Vergleich

Da die Versicherungstexte wie -angebote oft unübersichtlich sind und ein Laie oft Schwierigkeiten haben wird, den eigentlichen Tarif herauszufinden, bietet es sich an auf Plattformen und -foren hilfesuchend zurückzugreifen. Denn hier werden oft entsprechende Zusatzversorgungsrechtliche Tarife verschiedener Krankenkassen miteinander verglichen, deren Vor- und Nachteile gegenübergestellt und eine transparente Bewertung des jeweiligen, individuellen Versicherungsangebotes erfolgt.
Besonders zentral bei der Wahl der richtigen Versicherung ist, ob sie auch den persönlichen Bedürfnissen entspricht. Denn was nützt eine Zahnzusatzversicherung, die einen hervorragenden Tarif für Implantat Behandlungen anbietet, man selbst aber auf Füllungen angewiesen ist, diese jedoch in einem eher schlechten Tarifverhältnis stehen. Bei der Wahl der passenden Versicherung sind auch auf Kriterien wie Alter und allgemeiner Gesundheitszustand der Zähne zu berücksichtigen. Ein Versicherungsabschluss ohne Wartezeit stellt daher für manche eine wahre Versuchung dar.

Die Wahl der Qual. Gute Versicherungen sind gut gewählt.

Jede Versicherung wird einem potentiellen ‚Neukunden‘ Fragen zum Gesundheitszustand der zu versicherten Zähne stellen. Denn ihre Zähne sind die Grundlage einer jeden Versicherung. Auf Grundlage des Gesundheitszustandes kann entsprechend eine geeignete und passende Versicherung gefunden werden. So werden u.a. bereits Unterscheidungen nach Prophylaxe, Zahnersatz und -behandlung wie Kieferorthopädie vorgenommen. Jede Krankenkasse hat ein unterschiedliches Angebot in den einzelnen Leistungsbereichen.zahnzusatzversicherung ohne wartezeit (4) Da eine Zahnzusatzversicherung die Eigenbeteiligung bei Behandlung senken soll, ist es zentral, die Versicherung den Bedürfnissen anzupassen. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen übrigens die Regelversorgungen. Für diese muss kein Patient aufkommen. Vollwertigen Schutz in allen Zahnbereichen werden in den seltensten Fällen angeboten.

Beratung ist der erste Schritt zur guten Versicherung

Der Versicherungsmarkt kann einem bei Weilen schon mal wie ein Dschungel erscheinen. Sich kompetent und fachkundig über Versicherungsleistungen diverser Krankenkassen informieren zu lassen, ist daher ein wohlüberlegter Schritt. Beratung hilft immer, vor allem, wenn man sich selbst nicht sicher ist, welche genauen Leistungen sinnvoll sind abzudecken. Denn schließlich soll jede Zahnzusatzversicherungen Kosten von Behandlungen minimieren. Fragen, die es zu klären gilt, sind u.a.

  • Sollen kieferorthopädische Behandlungen über de Zusatzversicherung abgedeckt werden?
  • Welche Bereiche sollen und müssen überhaupt abgedeckt werden?
  • Sollen Zahnreinigung und andere zahngesundheitliche Versorgen mit der Zusatzversicherung abgedeckt werden?
  • Welche Eigenschaften werden an einen potentiellen Zahnersatz gestellt? Ist eine hochwertige oder lediglich eine Grundversorgung erwünscht?

Zahnersatz ohne hohe Kosten

Wer einen Zahn verliert oder ersetzt haben muss, denkt im ersten Augenblick an die optisch, ästhetischen Aspekte, die ein solcher Eingriff mit sich bringen kann. Viele Betroffene wünschen sich dementsprechend eine ‚bessere‘ Behandlung als jene, die durch die gesetzlichen Krankenkassen angeboten und finanziell getragen werden kann.
Dies bezieht sich vornehmlich auf den jeweiligen Zahnersatz. Denn das verwendete Material wie die Technik sind die ausschlaggebenden Kostenfaktoren. Die private Zahnzusatzversicherung hingegen ermöglicht Zahnersatz in Form von Keramikbrücken, -inlays und -implantaten. Wer mir Keramik als Zahnersatzmaterial arbeitet, der befindet sich auf der gesunden, sicheren Seite. Keramik gilt zuweilen als ein hochwertiges und mit dem Körper verträgliches Material.zahnzusatzversicherung ohne wartezeit (1)
Doch eben dieses Material ist, verglichen mit dem typischen Kunststoff- und Amalgamfüllungen um einiges kostspieliger. Dafür verspricht es aber auch eine wesentlich längere Haltbarkeit und Verträglichkeit. Ein hochwertiges Implantat in Deutschland beläuft sich aktuell auf um die 2500 Euro, wie das Beispiel bereits angedeutet hat. Der von gesetzlichen Krankenkassen übernommene Beitrag beläuft sich auf geschätzte 10-15 Prozent. Der Eigenanteil ist somit enorm. Eine Zahnzusatzversicherung daher umso ratsamer. Fachärzte scherzen zuweilen, dass das Gebiss und die Zähne eines Menschen ihm in seinem Leben durchschnittlich einen Kleinwagen kosten werden.
Eine KfZ-Versicherung wird in Deutschland von den meisten als selbstverständlich angesehen und beim Erwerb eines Autos auch ohne zu zögern zusätzlich abgeschlossen. Warum also auch nicht durch die Zahnzusatzversicherung die persönliche Gesundheit und das Wohlbefinden absichern?
Die Veränderungen der Kostenübernahmeregelungen im Rahmen der gesetzlichen wie privaten Krankenversicherung hat eine starke und schwerwiegende Auswirkung auf Zahnbehandlung und -vorsorge. Die Zusatzversicherung wird notwendig, denn sonst kann man im schlimmsten Fall ganz schnell ohne Zahn und mit einem entstellten Lächeln dastehen. Es ist eine gute Investition. Die Zusatzversicherung übernimmt dabei Erkrankungen wie Defekte am Zahn und Gebiss. Auch Zahnfleisch- und kieferorthopädische Behandlungen werden mit ihr abgedeckt. Zahnreinigung, Füllungen, Zahnsteinentfernung sowie Kariesbehandlung sind ebenfalls in im Standard der privaten Krankenversicherungspakete enthalten. Eine hochwertige Versicherung ist eine sichere Absicherung; gesundheitlich wie finanziell.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, 4,53 von 5)
Loading...